“Tigers” • Ein illustriertes Modellbaubuch über den Panzer aller Panzer von Ammo of Mig

Erst kürzlich habe ich das fabelhafte Buch “Tigers to Scale” von Joaquin Garcia Gazquez besprochen und schon kommt von Ammo of Mig wieder ein weiteres Kunstwerk bzw. ein richtiger “Brüller” an Modellbaupublikation auf die Werkbank. Jawohl, alleine schon die Aufmachung und das darin Enthaltene, seien es die Fotos oder der trotz englischer Sprache leicht verständliche Text oder überhaupt der gesamte Einband, kann mit Fug und Recht als Kunst bezeichnet werden. Das sind nicht irgendwelche allgemeinen, verwässerten Modellbautips, wie wir sie aus früheren Jahren kennen. Hier handelt es sich um äußerst gekonnte Aufnahmen von Zusammenbau, Bemalung und Alterung der Fahrzeuge.

Ich komme daher gleich zum Buch!

Es werden 10 verschiedene Tiger-Modelle aus dem Hause Ryefield-Models vom Bau bis zum fertigen Modell behandelt. Auf 217 Seiten ist alles vertreten, was man für ein perfektes Modell braucht. Namhafte Modellbauer wie David Perez, Fabio Marini oder auch der begabte Kreankrai Paojinda aus Thailand mit seinem hervorragenden Wittmann-Tiger zeigen ihre umwerfend sauberen Arbeiten. Man sieht, dass sich die deutschen Militärfahrzeuge des Zweiten Weltkrieges auch im fernen Thailand größten Interesses erfreuen, alleine schon wegen der verschiedenen Tarnanstriche und vor Allem auch wegen des Dioramenbaus.

Am Anfang des Buches stehen Originalaufnahmen, die die unglaubliche Massivität dieses Panzers zeigen. Als “Legende auf Ketten” wird er in der Einleitung bezeichnet. Kein Wunder, dass bei den alliierten Streitkräften das Auftauchen dieses Kolosses, vor Allem in der Normandie, “Magenschmerzen” hervorrief.

Angefangen vom Tiger I, von der Initialproduktion bis zum legendären “Wittmann-Tiger” werden die Ryefield-Bausätze aufgeführt. Darunter auch der “Fehrmann-Tiger”, Sturmmörser und Bergepanzer.

Großartig die Fotos vom Zusammenbau, der verwendeten Farben, Alterungsprodukte, Kettenbearbeitung etc. Alles ist in dieser, und ich kann es nicht oft genug betonen, großartigen und wirklich toll gelungenen Publikation vertreten. Die Vorgehensweise und vor Allem das saubere Arbeiten der einzelnen Autoren, die äußerst gelungenen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und die fertigen Modelle wecken sofortige Inspiration. Man kann dieses Buch fast schon als Sensation bezeichnen. War es im Jahre 2019 die Enzyklopädie-Reihe der gepanzerten Fahrzeuge von Mig, die als Höhepunkt des Panzermodellbaus angesehen wurde, so muss man sagen, dass es sich bei diesem Werk um einen erneuten, wenn nicht gleich um zwei Quantensprünge handelt. Gegen Ende des Bandes widmet sich Mario Eens noch ausschließlich der farblichen Behandlung der mitgeführten Ausrüstungsgegenstände bzw. Werkzeuge des Tigers. Tolle Farbprofile beschließen dieses außergewöhnliche Werk.

Fazit: Wer sich dem Militärmodellbau verschrieben hat, kommt um dieses Buch nicht herum. Hier wird Alles gezeigt, was man sich als Modellbauer nur wünschen kann. Also Anruf in Berlin genügt und das Team um Stefan Müller kümmert sich um alles Weitere. Dank wie immer an Joachim Goetz für die hervorragenden Blogs und dem Team der Berliner Zinnfiguren für solch großartige Literatur. Wir sind gespannt, was uns noch erwartet!

Allen wünsche ich viel Erfolg bei ihren zukünftigen Tiger- bzw. Militärmodellen.

Viel Freude und bleibt gesund !

Frithjof Greiner

https://www.zinnfigur.com/Buecher-Medien/Buecher/Modellbau/Fahrzeuge/Eens-Mario-P-rez-David-Marini-Fabio-u-a-Tigers-Modelling-the-Ryefield-Family.html?listtype=search&searchparam=Tigers

 

Veröffentlicht in Andruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.