8171/41 Schlacht um Wien (Teil 1) • RP Models

Das Wichtigste ausnahmsweise mal vorweg: um einen 120 mm Bausatz handelt es sich nicht! Der Janitschar hat ein „nicht Garde-Maß“ von 85 mm Augenhöhe. Eine Kombination mit Figuren anderer Hersteller wird also nicht funktionieren, das macht aber nichts, es handelt sich um Teil 1, mehr ist also unterwegs. Und Weiterlesen lohnt sich auf alle Fälle, denn dieser Bausatz ist schon ein Träumchen. Der Guss ist beinahe optimal, sehr klar und glatt. Nur an wenigen Stellen bedarf es ein wenig Schleifarbeit und dünne Teile (Säbel u. ä.) müssen gerichtet werden. Die kleinen Blöcke zum Verbinden der Teile passen perfekt, sodass keine Lücken zwischen den Körperteilen entstehen. Und endlich mal ist ein Pferdetorso in einem Teil gegossen, bravo, bravissimo, das alles ist komplett frustfrei. Natürlich ist das schon ein kleines Projekt, aber die Vorarbeiten sind minimal und die liebevollen Details, wie z. B. die Federn, die aufmodellierten Muster und Rüstungsteile erleichtern auch das Bemalen. Also, keine Scheu vor größeren Bausätzen. Außerdem geht es um ein Thema, das figurenmäßig immer noch ein wenig kurz kommt. Übrigens wird der historische Backround durch ein beiliegendes, sehr informatives kleines Booklet erläutert.

 

https://www.zinnfigur.com/Vollfiguren/Bausaetze/Hersteller-O-R/RPmodels/Fluegelhusar-im-Kampf-mit-Tuerkischem-Soldat-Belagerung-von-Wien-1683-Teil-1.html

Veröffentlicht in Ausgepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.