Buchbesprechung: Painting Secrets for Fantasy Figures

Das Bemalen von Fantasy-Figuren unterliegt keinen festen Regeln. Hier gibt es keine festgelegten Vorlagen für Uniformen oder Rüstungen. Der ambitionierte Figurenmaler kann hierbei seiner Fantasie freien Lauf lassen. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich solche, mitunter äußerst filigrane und detailreiche Miniaturen, von selbst bemalen! Unter dem Label Ammo by Mig Jimenez ist nun ein Anleitungsbuch erschienen, dass in Schritt-für-Schritt-Erklärungen einen sehr guten Einblick in die Farb-Welt der fantastischen Figuren gibt. Auch wenn das knapp 130 Seiten starke Werk in Englisch verfasst ist, so sprechen doch die Bilder für sich – zudem der Text auch für Englisch-Laien gut verständlich ist.

Auf den ersten Seiten geht es um die Grundierung und die Basisfarben anhand einer ork-ähnlichen Figur. Nach und nach wird die Figur immer lebendiger.

Ebenso wird auch auf eine imposante Base-Gestaltung eingegangen. Tipps und Tricks, die auch bei anderen Projekten helfen können.

Viele Miniaturen aus dem Fantasy-Genre tragen Rüstungen und wallende Umhänge. Miguel Angel Matias zeigt anhand seines Meisterwerkes, auf was man achten muss und wie die perfekte Bemalung gelingt.

Die nötige Portion Humor bringt diese Zwergen-Kombination von Vater und Sohn mit sich. Mit einer ausführlichen Bildstrecke wird die Gesichtsbemalung dargestellt.

Die berittene Dracula-Figur von Pegaso-Models – abseits der historisch korrekten Farbgebung hin zur dämonisch wirkenden Charakterfigur! Auch das ist im Fantasy-Bereich möglich!

Perfekt bis ins keinste Detail! 

Gerade Frauengesichter haben es in sich und stellen viele Maler vor Probleme. Mit seiner Meerjungfrau zeigt uns Marc Masclans wie es gelingt!

Natürlich dürfen Tabletop-Figuren nicht fehlen. Auch kleine Miniaturen können, mit einer gekonnten Bemalung zum echten Hingucker werden!

Fazit: Wer sich den Fantasy-Figuren verschrieben hat, der findet in diesem Buch eine ganze Reihe an Tipps und Tricks, die einem helfen, seine Techniken zu verbessern oder auch mal ganz neue Wege zu gehen!

Joachim Goetz

Das Buch kann hier bei den Berliner Zinnfiguren bestellt werden.

Posted in Andruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.