Combrig 70420: SMS König Albert in 1:700

19155v

Foto: Library of Congress, Prints & Photographs Division, LC-DIG-ggbain-19155

 

Das am 31. Juli 1913 in Dienst gestellte Großlinienschiff SMS König Albert der Kaiserlichen Marine war das vierte Schiff der Kaiser-Klasse. Die Großkampfschiffe dieser Klasse waren die ersten, die mit Turbinenantrieb ausgerüstet waren. Die SMS König Albert überlebte den Ersten Weltkrieg und wurde nach Kriegsende in Scapa Flow interniert, wo sie von ihrer Besatzung selbst versenkt wurde. 1935 wurde sie gehoben und im darauffolgenden Jahr abgewrackt.

 

Seit kurzem führen wir auch die Bausätze der russischen Firma Combrig. Was liegt da also näher, als sie sich einmal anzuschauen.

b6185_70420!01

Die eher unscheinbare Packung enthält eine beidseitig bedruckte DinA4 Seite, die als Bauanleitung dient. Der Begleittext mit einem kurzem Abriss zur Geschichte des Schiffes ist zwar in russischer Sprache gehalten, dürfte aber kein Problem beim Bau darstellen, da die eigentliche Anleitung ohne Text auskommt und selbsterklärend ist. Des weiteren enthält die Box den Rumpf aus Resin, der bis zur Wasserlinie reicht, mit feiner Deckstruktur. Eine Tüte mit den vielen filigranen Einzelteilen sowie einen Bogen mit den für dieses Schiff spezifischen Ätzteilen. Eine Reling liegt nicht bei, kann aber einfach durch ein entsprechendes Produkt von Eduard oder einem anderen Hersteller ergänzt werden. Auch die Masten sollten aus Draht selbst gefertigt werden (z.B. mit den feinen Drähten und Rohren von Albion Alloy). Für einen versierten Modellbauer sollte dies kein Hindernis sondern eher eine Herausforderung sein, da die Feinheit der Teile des Bausatzes ein hervorragendes Modell ermöglichen. Hier zeigt sich einmal wieder die Stärke von Resin-Bausätzen. Diese feinen Details sind in Kunststoff kaum realisierbar … aber überzeugt euch selbst:

b6185_70420!04

b6185_70420!03

b6185_70420!05

b6185_70420!06

b6185_70420!07

b6185_70420!08

b6185_70420!09

b6185_70420!02

Die Bausätze von Combrig in unserem Shop:

Combrig

Posted in Ausgepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.