Deutscher MG-Schütze in 1:16 von Life Miniatures

War es vor nicht allzu langer Zeit die großartige Büste des Charkow-MG-Schützen in 1:10 von Sang-Eon Lee, so wartet der geniale Figuren-Modelleur und gleichzeitig auch begnadete Bemalungskünstler aus Seoul/Korea mit einer neuen Überraschung auf. Diesmal in 1:16 und als komplette Figur, wird uns hier ein absolutes Kunstwerk der Modelleurskunst buchstäblich vor die Nase gesetzt. Im 3D-Verfahren erscheint eine absolut lebensechte Figur vor den Augen des Betrachters. Ausgezeichnet dargestellt auf der Schachtel, weis der Figurenmaler, was ihn erwartet, nämlich ein wahres Bemalungsfeuerwerk, das auch Geduld erfordert. Der Faltenwurf des Parkas ist ebenso sensationell wie das Gesicht. Das Kaninchenfell in der Kapuze peinlichst detailliert. Der Stahlhelm saß mir meiner Meinung nach etwas “zu gerade” auf dem Kopf, also habe ich mir erlaubt, diesen minimal etwas ins Genick zu schieben. Dadurch sieht man etwas mehr von der Stirn.  Kurzum: Alles passt an dieser ganzen Sache. Dass der MG-Schütze auf der Schachtel unbemalt ist, dürfte niemanden stören, denn es gibt wahrhaftig genug Referenzen zum Thema Figurenbemalung, womit wir auch schon beim Thema wären. Die “Berliner Zinnfiguren” haben ALLES, aber auch wirklich ALLES, was man dafür benötigt.

Das Thema “Charkow” und Alles, was dazugehört – egal ob Fahrzeuge, Ausrüstung und gerade die Bekleidung, steht bei Modellbauern und Figurenmalern mit an erster Stelle. Alleine schon die legendären Charkow-Parkas sind von größtem Interesse. Nur ein kurzer Einwurf: Wer sich speziell für die dritte Schlacht um Charkow interessiert, dem sei das Buch “Befehl des Gewissens” empfohlen.

Doch nun noch zur Bemalung! Wie immer mache ich auch diesmal keine große Party daraus. Ich empfehle daher, einmal auf die Seite von Calvin Tan zu schnuppern, denn er hat den Kameraden ebenfalls unter seine Fittiche genommen. Ich selbst habe mir aus dem Hause “Berliner Zinnfiguren”  das von Calvin Tan zusammengestellte neue Farbset von AK zukommen lassen und kann nur sagen: Hervorragende Farben und eine tolle Konsistenz. Die Farbmischung hauptsächlich für den Parka sei jedem selbst überlassen, man kann sich aber an Calvin Tans Bemalungsvorschläge halten. Aber wenn ich Eines vielleicht bemerken darf: Wer schon einmal Farbfotos dieser Parkas oder auch Anoraks gesehen hat, kann sich, sofern er eine gute Vorstellungskraft besitzt, seine Farben selbst anmischen. Ich mische einfach Feldgrau, Blau, Grau zusammen und probiere solange, bis ich der Meinung bin, es könnte jetzt passen. Auch die besten Vorlagen dienen nur als Vorschläge. Am Schluss sollte jedoch die historische Korrektheit sichtbar sein. Wie gesagt, Jeder hat seine eigene Methode.

Was für mich bei der Bamalung wichtig ist, sind eine Nassmalpalette (in diesem Fall benutze ich die von Scale 75), Rotmarderpinsel von Da Vinci und das Mattiermittel X 21 von Tamiya, destilliertes Wasser (ist keine Spannung drin) und hier vielleicht noch ein kleiner hilfreicher Tip: Für die Bemalung der Pupillen benutze ich von Da Vinci den Synthetik-Pinsel Nr.5. Die Spitze ist etwas fester und erlaubt punktgenaues Setzen. Bei Fragen Stefan Müller und seine Leute von den “Zinnfiguren” kontaktieren.

So, weiter möchte ich nicht ausholen sondern ich hoffe, dass sich jeder beim Betrachten der Bilder inspiriert fühlt und sich diese großartige Figur zulegt.

Dank wie immer an Joachim Goetz, die “Berliner Zinnfiguren” und Jeden, der einen Pinsel zur Hand nimmt, viel Erfolg, gutes Gelingen und vor Allem: Gesundheit!

Bis bald!

Frithjof Greiner

https://www.zinnfigur.com/Vollfiguren/Bausaetze/LIFEMiniatures/Waffen-SS-MG42-Schuetze-Ostfront-1943.html

Veröffentlicht in Werkbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.