Grenadier der T-Division von Life-Miniatures. Bemalt von F. Greiner

Bei der dieser Büste handelt es sich um einen Grenadier der T-Division aus einer der schicksalhaften Kämpfe während des Zweiten Weltkrieges: Der dritten Schlacht um Charkow 1943. Der Grenadier trägt neben dem charakteristischen “kaninchenfellgefütterten” olivgrünen Parka noch das “Dreibein” für das MG -42. Auf der Packung des Bausatzes trägt er noch einen umgehängten Munitionsgurt. Ich habe diesen nicht aus Bequemlichkeit weggelassen, sondern weil er mir ganz einfach beim Abtrennen vom Anguß mehrfach “zerbröselte”. Die Patronen machten sich dann einzeln selbständig und es wäre eine Sysiphusarbeit gewesen, diese wieder einzeln zusammenzukleben. Also trägt den Gurt sein fiktiver Kamerad. Die Ausrüstungsgegenstände sind natürlich von Sang Eon Lee fabelhaft wiedergegeben, ein Hingucker ist insbesondere der Karabiner. Bemalung wie gehabt.  Noch etwas zum Gesicht: Da sich der Grenadier offenbar in einer Zigaretten-Kampfpause befindet und im März 1943 bei Charkow Kälte herrschte, habe ich versucht, sein Gesicht etwas grau-blaß erscheinen zu lassen. Ein paar blutige “Schmisse” lassen einen harten Einsatz erahnen. Alles in Allem eine großartige Büste, die auch zum Nachdenken anregt.

Frithjof Greiner

Posted in Werkbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.