Morgan’s Riflemen – FeR (REV 10)

 

Morgan’s Riflemen war eine Scharfschützen-Elite-Kompanie während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges. Benannt nach ihrem Kommandanten, General Daniel Morgan, spielte diese Truppe eine wesentliche Rolle bei der Erfüllung seiner Pflichten. Bewaffnet waren sie mit Gewehren, die die doppelte Reichweite der üblichen Musketen hatten, die Treffergenauigkeit war dementsprechend ebenfalls besser. Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg ist für Uniformfreunde eine echte Fundgrube. Es muss zahllose kleine Regimenter gegeben haben von denen nur Eingeweihte etwas wissen. Unser Mann ist tatsächlich 75 mm hoch, dies sei deshalb erwähnt, damit man erkennen kann, ob er mit anderen kombinierbar ist, was ihm ganz gut bekommen würde. Modelleur Oriol Quin hat seinem Scharschützen acht Teile einschließlich einer netten Base mit Baumstumpf mitgegeben. Wie die Teile zusammen passen kann nicht beurteilt werden, da beispielsweise die Arme und der Rumpf über Zapfen und Löcher verfügen, die nicht zusammenpassen. Für einen guten Resinguss hat die Figur zu viele Angusslinien, die zu schleifen sind. Leider war beim vorliegenden Bausatz das Gewehr arg krumm. Also: Gewehr aus Zinn und Zapfen weglassen wäre mehr. Die geduckt vortrabende Haltung der Figur ist recht ansprechend, um zu wirken, braucht sie allerdings eine wirklich gute Bemalung – oder einen Mitstreiter.

Diese Figur ist erhältlich unter: https://www.zinnfigur.com/index.php?lang=0&cl=search&searchparam=REV+10+Morgan%E2%80%99s+Riflemen+-+FeR

Posted in Ausgepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.