Guerrilla-Kind – 1808 • RP-Model 1:12er Büste

Vor einigen Tagen erhielt ich ein Päckchen mit den neuesten Kreationen aus dem Hause RP-Models. Unter den eh schon legendären Figuren-Kits, war dieses Mal ein echtes “Schmankerl”! Wenn das Thema auch sehr ernst und traurig ist – schließlich handelt es sich hierbei um einen Kindersoldaten aus den Peninsular Kriegen – so ist diese Büste einfach nur großartig!

Aber vorab ein paar historische Fakten: Napoleon Bonaparte begann seinen Feldzug auf der iberischen Halbinsel im Jahre 1808 und tummelte sich hier bis 1814. Die Spanier nannten diesen Konflikt ihren spanischen Unabhängigkeitskrieg und bei den Engländern ging das Scharmützel als Peninsular War in die Geschichtsbücher ein. Frankreich hatte Portugal mit einer Handelsblockade belegt und so traten auch die Portugiesen in diesen Krieg mit ein …!

Soweit zur Geschichte. Hugo Pereira, der Chef von RP-Models, ist Portugiese. So wird dieses Thema irgendwie auch zur eigenen Landesgeschichte. Die Portugiesen haben Guerrilla-Kämpfer gegen die Franzosen eingesetzt – und darunter gab es auch viele Kinder. Als Vorlage für diese interessante Miniatur hat Hugo seinen Sohn Alvaro verwendet. Wer kann schon von sich behaupten, dass es von einem eine 1:12er Version gibt! Und da ich Alvaro kenne, kann ich behaupten, dass er ihn absolut getroffen hat!

Diese Büste lebt! Betrachtet man das eindrucksvolle Gesicht des Knaben, so hat dieses eine unglaubliche Lebendigkeit und wird mit der richtigen Bemalung ein wahres Kunstwerk!

Dem Jungen ist noch einiges an Zubehör mit auf den Weg gegeben. Als Blickfang dient das Steckenpferd, das dem Ganzen noch eine gewisse Tragik verleiht.

Fazit: Wer eine besondere Miniatur sucht, die neben ihrer interessanten Historie auch noch eine echte Herausforderung bei der Bemalung verspricht, der sollte sich dieses Meisterwerk nicht entgehen lassen!

Joachim Goetz

Die Figur ist im Shop zu finden unter:

https://www.zinnfigur.com/Vollfiguren/Neuheiten/Guerrilla-Kind-1808.html

Veröffentlicht in Ausgepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.