Hephaestus – Aradia Miniatures (42)

Hephaestus, oder griechisch Hephaistos verkörpert in der hellenistischen Mythologie den Gott des Feuers, sein Tempel steht heute noch in Athens Innenstadt. Interessant ist, dass Hephaistos auch die Gottheit der Metallkünstler und Kunstschmiede darstellte. Und dennoch muss sich unsere Figur gefallen lassen in Resin gegossen zu werden. Bei der Gussqualität, völlig ohne Grate, ist das aber entschuldbar und ist natürlich für die grazile Schönheit der Meerjungfrau von größtem Vorteil, denn wer möchte schon an ihr rumschleifen oder schneiden. 13 Teile sind nicht mehr als nötig und passen absolut präzise zusammen, ein Beispiel für exzellenten Formenbau. Übrigens entspricht, Fantasy oder „Realo“ hin oder her, der Bausatz dem Maßstab 1:24. Joaquin Palacios hat dem grimmig dreinblickenden Gott (gehört ja wohl zum Jobprofil) für seinen Schild ein schönes Schildmuster vorgegeben und ihn mit Hammer und Schwert (Jobbeschreibung) ausgestattet. Der Gesichtsausdruck der Nixe ist schwerer interpretierbar, irgendwas zwischen ausdrucklos bis leicht verklärt, vielleicht? In jedem Fall wird hier eine kleine Geschichte erzählt. Zum Schluss noch die wichtige Information, dass es sich um eine auf 190 Stück limitierte Ausgabe handelt. Dann also flott …

Diese Figurengruppe ist erhältlich unter: https://www.zinnfigur.com/index.php?lang=0&cl=search&searchparam=8176%2F42+Hephaestus+Aradia+Miniatures

Posted in Ausgepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.