819-7092 Captain 2. Lancers • Art Girona

Gegründet wurden die Hyderabad Lancer bereits 1790, und zwar vom Nizam von Hyderabad. Einige Zeit später, 1854, wurden sie in 1st Cavalry of the Hyderabad Contingent umbenannt. Nach dem Sepoy Aufstand von 1857 übernahm die britische Krone bekanntlich die Regierungsgeschäfte in der Kronkolonie Indien von der aufgelösten ostindischen Kompanie und so geriet auch dieses Kontingent unter die „Vormundschaft der britischen Indienarmee“. Als Offiziere dienten selbstverständlich nur geborene Briten, keine Inder. Vor diesem Hintergrund könnte sich dieser britische Offizier in seiner prachtvollen Uniform in Indien aufgehalten haben. Das muss entsetzlich schweißtreibend gewesen sein, auch ohne Bewegung. Art Girona hat hier eine feine 75 mm Figur geschaffen, man sollte sich da nicht von der Bestellnummer täuschen lassen. Gänzlich unbedarfte Modellbauer können hier eine kleine Herausforderung bestehen, sind doch 12 Teile, einschließlich Metallfolie (nun ja) für den Säbel, zusammen zu bringen. Auch lässt der Guss etwas zu wünschen übrig, der linke Stiefel hat eine unebene Oberfläche und der Ringfinger der rechten Hand fehlt teilweise. Aber nicht meckern, das ist eine alte Kriegsverletzung, das wirkt doch sehr glaubhaft. Die Pose, die Modelleur Antonio Zapatero diesem Helden hat angedeihen lassen, erinnert etwas an das britische Unterhaus … es wird viel geredet …

https://www.zinnfigur.com/Vollfiguren/Bausaetze/Art-Girona/75-mm/Britischer-Captain-2nd-Lancers-Hyderabad-Contingent.html?listtype=search&searchparam=art%20girona%20

Veröffentlicht in Ausgepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.