Figuren-Displays mal anders!

Aufgrund der zahlreichen Reaktionen zu meinem “Hand-Display” habe ich noch einmal meinen Fundus durchstöbert und ein paar Beispiele für interessante Figurenpräsentationen herausgesucht. Die Displays sollen kleine Geschichten erzählen, oder das Auge des Betrachters fesseln. Das kann man mit den unterschiedlichsten Varianten bewerkstelligen. Ein paar Ideen stelle ich Ihnen hier vor!

Kamikaze

Die Figur von Andrea Miniatures ist erstklassig modelliert und verspricht puren Bemalungspaß. Um sie eindrucksvoll zu präsentieren habe ich sie in einem Kunststoff-Bilderrahmen platziert. Eine japanische Flagge als Hintergrund und ein paar aufgeklebte Schriftzüge geben dem Ganzen das gewisse Extra.

Der Vorteil des Bilderrahmens ist zudem noch, dass man ihn auch als Wanddeko einsetzen kann.

 

Der Maya-Krieger

Ebenfalls gibt hier ein Bilderrahmen die Grundlage für das Display. Als Hintergrund sollte ein Maya-Tempel dienen. Im Programm von Green Stuff gibt es verschiedene Strukturrollen, mit denen man hervorragende Mauern und Bodenbeläge aus Ton-Knetmasse erstellen kann. Passend zurecht geschnitten und bemalt werden diese Platten auf den Bilderrahmen geklebt. Ein paar “Wülste” aus Knetmasse stellen die typischen Dschungel-Wurzeln dar.

Es gibt zahlreiche Anbieter (Fredericus Rex, Plusmodel, etc,) die erstklassige papiergelaserte Dschungelpflanzen anbieten. Mit der richtigen Bemalung wirken diese sehr realistisch.

Dazu kommen noch diverses Streumaterialien aus dem Eisenbahn-Zubehör und schon kann es mit der “Bepflanzung” losgehen!

Mit dem passenden Hintergrund wirkt der Mayakrieger noch eindrucksvoller!

Der Kriegsberichterstatter

Die Büste des Fotografen aus dem Life-Miniatures-Sortiment ist alleine schon ein echtes Schmuckstück. Ich wollte diese in einer kleinen Vignette präsentieren und so eine Geschichte zu der Figur erzählen.

Zum Thema Vietnam findet man zahlreiches Material im Internet. Zeitgenössische Fotos und Zeitungsausschnitte gibt es massenweise. Durch Zufall habe ich auch ein Foto der realen Vorlage für die Büste entdeckt und auf der Vignette integriert. Der Hauptakteur ist natürlich der Fotograf, der in einer Grabenstellung mit einigen 1:35er Figuren kombiniert wurde. Etwas Dschungelflair und einige Zeitungsbilder geben dem Ganzen die nötige Dramatik.

“Wir brauchen ein größeres Boot” 

Das man Figurenmodellbau auch mit einer gehörigen Portion Humor betreiben kann, soll das Arrangement des Hai-Anglers zeigen. Die Figur von Cartoons Miniaturen ist ohnehin schon sehr humorvoll – und das Ganze in einer Thunfischbüchse zu präsentieren unterstreicht die Wirkung der Figurengruppe.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein paar Anregungen geben. Sicherlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, eine Miniatur oder sogar ganze Figurengruppen auf eine besondere Art und Weise ins rechte Licht zu rücken! Seien Sie einfach kreativ und lassen Sie uns an den Resultaten teilhaben. Fotos und Beschreibungen bitte senden an goetz@zinnfigur.com

Joachim Goetz

 

Posted in Werkbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.