Panther Ausf. D von Tamiya

Tamiya`s gelungene Wiedergabe des legendären Kampfwagens Panther Ausf. D in 1:35!

Im Jahre 2016 brachte der bekannte japanische Hersteller diesen Top-Bausatz auf den Markt und somit auf die Werktische der Militärmodellbau-Enthusiasten. Im April 2021 war es mir eine Freude, diesen tollen Bausatz im Blog der Berliner Zinnfiguren vorzustellen.

Jetzt nun, nachdem ich den Panther fertig zusammengebaut habe, möchte ich einige Anmerkungen zum Zusammenbau erörtern!

Aber Eines gleich vorneweg: Dieser Bausatz ist das Beste an Passgenauigkeit, was ich seit den Anfängen meiner “Panzerei” (und das sind mehr als zwanzig Jahre) in den Händen gehalten habe. Diesen Bausatz gab es auch in einer Sonderedition, in der Einzelkettenglieder sowie Fotoätzteile und gedrehtes Aluminiumrohr mit allem “Drumherum” für die 7,5-cm-Kanone mit dabei waren. Zu diesem Zeitpunkt (April dieses Jahres) war aber diese Sonderedition bereits vergriffen, aber die Berliner Zinnfiguren hatten, was Ketten, Fotoätzteile etc. betrifft, wie immer vorgesorgt. Also orderte ich diese Teile zur Besprechung extra.

Hier meine Rezession:

Angefangen vom Bauplan, der im A4-Heftformat gedruckt ist und so übersichtlich angelegt ist, dass beim Zusammenbau so gut wie nichts schief laufen kann. Jede der 22 Baustufen ist gestochen scharf gedruckt.

Was die Passgenauigkeit beim Zusammenbau betrifft, ist dieser Bausatz unschlagbar. Ohne jegliches Schleifen oder gar Spachteln passen die Teile zusammen, wie die “Faust auf’s Auge”! Angefangen bei den Laufrollen und den einzusetzenden Kunststoffnaben läßt sich das Laufwerk problemlos montieren. Alles sitzt! Das Einsetzten der Ober- auf die Unterwanne geht mühelos vonstatten. Natürlich müssen die kleinen Gießast-Überbleibsel entfernt und mit der Feile kurz nachgeglättet werden. Die Seitenschürzen sitzen haarscharf auf die dafür vorgesehenen Halterungen. Wer will, kann die Schürzen auch weglassen oder nur zum Teil anbringen.

Besondere Bedeutung habe ich diesmal den großartigen Vinylketten beigemessen. An Detaillierung stehen sie meiner Meinung nach den Einzelkettengliedern in nichts nach. Spätestens bei der Bemalung tritt diese zutage. Auch hier problemloses Zusammenfügen, entweder mit heißem Schraubendreher verschweissen (geht am schnellsten) oder mit Sekundenkleber. Mit demselbigen und ein paar Tropfen auf die Laufrollen, kurzes Festdrücken und man hat den perfekten Kettendurchhang. Im Ganzen präsentiert sich diesmal die 7,5-cm-Kanone, sodass die Verwendung des Alu-Rohres eigentlich nicht nötig ist. Man kann die Einzelkettenglieder und die Alu-Kanone für evtl. zerstörte oder aufgegebene Panther verwenden, falls man so etwas bauen möchte. Die Lüftergitter sind von herausragender Qualität und wiederum bester Passgenauigkeit. Bei den Werkzeugen sind die Halterungen bereits mit angegossen, was Ätzteile überflüssig macht. Dieser geniale und dennoch übersichtliche Bausatz kommt meiner Meinung nach ohne jegliche Fotoätzteile (Lüftergitter natürlich ausgenommen) aus. Es steht selbstverständlich Jedem frei, sein Modell nach persönlichem Ermessen mit Metallketten, Ätzteilen etc. zu versehen. Der Zubehörmarkt bietet für Jeden das, was er benötigt.

Auch dieser Bausatz enthält zwei Figuren: Eine Halbfigur für die Kommandantenkuppel und eine ziemlich dynamische, die hinter dem Turm mit dem Fernglas Deckung sucht.

Fazit: Ein großartiger und an Passgenaugkeit nicht mehr zu übertreffender Bausatz, dessen Zusammenbau mühelos voran geht und der bereits schon im unbemalten Zustand ein absoluter Hingucker ist. Jedem Modellbaukollegen kann ich diesen Bausatz nur empfehlen und wünsche Allen, die sich dieses großartige Fahrzeug zu Weihnachten gönnen, viel Spaß beim Zusammenbau und bei der Bemalung sowie bei der Verwitterung. Ebenso prima Ideen für geplante Dioramen. In absehbarer Zeit werde ich auch diesen Bausatz in einer Vignette oder als Diorama im Blog präsentieren.

Viel Freude Euch Allen!

Frithjof Greiner

https://www.zinnfigur.com/Modellbau/Bausaetze/Tamiya/1-35/Pz-Kpfw-V-Panther-Ausf-D.html?listtype=search&searchparam=Tamiya%20Panther

Veröffentlicht in Werkbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.