Wien 1683 • Figurenvignette von RP-Models

Versetzen wir uns in das Jahr 1683 zurück … das Osmanische Heer steht mit rund 12000 Soldaten vor den Toren Wiens und versucht in die Stadt einzudringen. Mittlerweile dauert die Belagerung schon fast 2 Monate an und so langsam gehen den Wienern Wasser und Lebensmittel zur Neige … eine aussichtslose Situation und der Stadtkommandant Ernst Rüdiger von Starhemberg denkt schon darüber nach, die Stadt bedingungslos aufzugeben …! Aber dann, am Morgen des 12. September 1683, schickt der polnische König Johann III. Sobieski seine berühmt-berüchtigten Flügelhusaren in die Schlacht … und binnen kürzester Zeit sind die Türken geschlagen und Wien ist befreit!

Viele Legenden ranken sich um diese Schlacht und sie wurde in zahlreichen tollen Ölgemälden, Büchern und Filmen festgehalten. Das Mysterium “Flügelhusaren” war geboren! Übrigens waren die großen, mit echten Federn besetzten Flügel, eine der ersten psychologischen Kriegsführungs-Utensilien, da sie ein bedrohlich wirkendes Rauschen verursachten und so den Gegner einschüchtern sollten! Anscheinend hat´s 1683 vor den Toren Wiens funktioniert! … aber das nur am Rande bemerkt!

Seitdem haben diese geflügelten Reiter viele Menschen fasziniert! Nicht nur die Rockgruppe Sabaton mit ihrem epischem Song: “When the winged hussars arrived”, sondern auch fast alle Figurenhersteller! Auch Hugo Pereira, der Chef von RP-Models, ist schon seit langem von dieser berühmten Reiter-Truppe begeistert und hat sich nun, nach über 2 Jahren Recherche und Forschung, einen eigenen Traum erfüllt und die Figuren-Vignette “Vienna Siege” herausgebracht! Und ganz ehrlich: Sie ist traumhaft schön geworden!

Die zwei Jahre Wartezeit haben sich gelohnt!

Ich persönlich bin ein großer Fan von Figuren-Gruppen, deren Zusammenspiel perfekt durchdacht ist und so eine gezielte Dynamik entsteht! Hugo wäre nicht Hugo, wenn seine Figuren nicht bis ins kleinste Detail perfekt recherchiert wären! Da werden Tierärzte kontaktiert, um die korrekte Haltung der Pferde zu besprechen, da werden unzählige Fotos von Waffen und Ausrüstung gemacht, um alles historisch genau wiederzugeben! Er ist eben Perfektionist! Und das sieht man in seinen Figuren immer wieder!

Aber nun zum Figurenset:

Die gesamte Gruppe besteht aus 5 verschiedenen Teilen.

Teil 1: Flügelhusar-Fahnenträger und osmanischer Krieger

Teil 2: Türkischer Kavallerist

Teil 3: Türkischer Soldat

Teil 4: Gestürzter türkischer Kavallerist

Teil 5: Flügelhusar

Also insgesamt 3 Reiterfiguren und 2 Fußsoldaten.

Hier ein paar Nahaufnahmen der Protoganisten:

Der türkische Kavallerist!

Der gestürzte Kämpfer. Man beachte die feinen Ornamente der Pferdedecke! Ein Traum!

Der um Gnade flehende Osmane!

Der Flügelhusar in Nahaufnahme!

Die Gruppe im Detail!

Fazit: Muss man haben! Wer sich dem Bemalen und Sammeln von aussergewöhnlichen Figuren verschrieben hat, der kommt an dieser Vignette nicht vorbei! Die Passgenauigkeit ist erstklassig und der Resinguss ohne Tadel! Passende Bemalungsvorlagen findet man reichlich in einschlägigen Fachbüchern oder im Internet!

Joachim Goetz

Im Shop zu finden unter:

https://www.zinnfigur.com/Vollfiguren/Bausaetze/Hersteller-O-R/RPmodels/Fallender-Tuerkischer-Kavallerist-Belagerung-von-Wien-1683-Teil-4.html

Veröffentlicht in Ausgepackt.

2 Kommentare

  1. Großartiges Ensemble, Joachim ! Respekt schon jetzt Jedem, der diese Gruppe bemalt ! Super ,was die Berliner alles in ihrem Sortiment führen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.