Auf Achse … ein LKW in 1:32!

Schon seit einiger Zeit suchte ich nach einem passenden LKW im Maßstab 1:35 oder 1:32 für ein Diorama mit einem LKW, der irgendwo im Nahen Osten von einer Militärstreife kontrolliert wird.

Durch Zufall fiel mir der 1:32er Kenworth von Revell in die Hände. Dieser detaillierte Bausatz bietet alles, was man für die Darstellung eines ramponierten und verschmutzen Lasters benötigt. Der Truck wurde so aus dem Karton gebaut, ohne nennenswerte Nacharbeit.

Ursprünglich ist der Kit in rotem Kunststoff gefertigt. Das Rot sagte mir allerdings nicht so besonders zu, so dass ich die gesamte Karroserie mit einem saftigen Grün umlackierte. Lediglich die Chromteile und die weissen Streifendecals habe ich vom Bausatzvorbild übernommen.

Das Chassis erhielt einen schmutzig-dunkelgrauen Farbauftrag und wurde nach dem Trocknen aufwendig gealtert.

Die gesamte Zugmaschine sollte den Eindruck von starker Beanspruchung und längerem Einsatz aufzeigen. Staub und Dreck hat sich an allen Gerätschaften abgelagert. Ein wenig Rost hier und da zeigen das entsprechende Alter des Trucks.

Die ehemals schönen Chromfelgen haben leiden müssen und ihren Glanz mittlerweile verloren.

Die im Bausatz beiliegenden Decals geben schöne farbige Akzente auf der Fahrerkabine.

Zurechtgeschnittene Schablonen aus Klebefolie und der Einsatz einer Airbushpistole simmulieren eine Staubschicht auf der Frontscheibe.

Was mir jetzt noch fehlt, ist ein passender Auflieger … da werde ich aber wohl was Eigenes kreieren müssen. Das Ganze soll dann auf einem Diorama mit einer staubigen Landstraße im Nirgendwo irgendwo in Afghanistan seinen Platz finden … bleiben Sie neugierig!

Joachim Goetz

Veröffentlicht in Werkbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.